Tiropita

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, dass ich aus meiner Zeit in Griechenland kenne und super lecker ist. Vor allem ist es auch mal was anderes und lässt sich super auf Partys als Snack reichen. Es heißt Tiropita oder mit griechischen Buchstaben τυρόπιτα. Auf Deutsch heißt das bloß soviel viel Käseteigtasche. Pita sind ja diese Brote in denen man auch Fleisch oder Salat essen kann.

In Griechenland gibt es solche Teigtaschen mit Käse, Schinken oder auch süß mit einer Art Puddingcreme in allen Bäckereien. Die Griechen essen das gern als Snack oder zum Frühstück.

Es ist wirklich nicht schwer und deshalb solltet ihr es einfach mal versuchen 🙂

Zutaten

1/2 Paket Filo-Teig (circa 200g)

geschmolzene Magarine

200 g Feta

2 Eier

Schnittlauch

Pfeffer

Zubereitung

Um den Filo-Teig genauer zu sehen und vielleicht besser zu verstehen was ich meine, schaut einfach mal in mein Rezept zu Käse-Schinken-Tasche (ζαμπονοτυρόπιτα).

Ihr schneidet den Filo-Teig in Streifen, etwa so dick wie ihr die Tiropiten (das ist die deutsche Vielzahl eines griechischen Worts) haben wollt.

Dann legt ihr das erste Teigblatt aufs Backbleck und pinselt es mit Magarine ein bis überall etwas ist.

Dann packt ihr noch ein Teigblatt drauf und bepinselt es wieder.

In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Jetzt nehmt ihr den Feta und krümelt den am besten mit euren Händen in eine Schüssel. Dann mischt ihr ein Ei rein und Schnittlauch (so ein halbes TK-Schnittlauch Paket). Falls ihr sowas wie Petersilie mögt, könnt ihr auch das nehmen 🙂

Jetzt nur noch Pfeffer, Salz braucht ihr nicht, weil ja der Feta schon so salzig ist. Dann mixt ihr alles mit einer Gabel.

Um die Taschen zu „wickeln/klappen“ macht einen Esslöffel nach unten auf den Teig. Es geht darum Dreiecken zu bekommen. Immer von einer Ecke zur anderen. Dabei alles schön straff halten.

P1130156

Danach pinselt ihr es mit etwas Magarine und dem anderen gemixten Ei ein und verbraucht den restlichen Teig genauso.

 P1130107

Wenn ihr fertig seid, legt ihr alles auf euer Blech mit Backpapier und backt es bis es goldbraun ist. Am besten immer gucken, denn es kann unterschiedlich lang sein. Ihr könnt aber mit so 15-20 Minuten rechnen.

P1130109

Ich finde es schmeckt ganz lecker. Ich kann nicht viel davon essen, weil Feta ja so einen kräftigen Geschmack hat, aber es ist knusprig und wenn die Tiropiten noch warm sind, wirklich köstlich. Passt auf am Anfang sind sie sehr sehr sehr heiß, besonders die Füllung, also schön aufpassen sonst verbrennt ihr euch die Zunge.

Natürlich könnt ihr auch Blätterteig nehmen, das Ergebnis ist dann nur etwas anders, aber bestimmt trotzdem lecker.

Liebe Grüße und erzählt gern mal wie ihr es fandet.

Κατερίνα (mein Name auf Griechisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.