Original amerikanische Brownies

Hallo meine Lieben,

sorry für die kurze Pause bzw. Verspätung. Dafür kommt nun ein besonders leckeres Rezept. Es ist wirklich so lecker – einfach perfekt. Der Teig wird schön saftig, denkt nicht, dass das klitschig oder schlecht ist. NEIN, Brownies müssen so sein. Passt natürlich auf, weil da Eier drin sind, also schnell essen (sehr einfach möglich) oder kalt stellen.

Zutaten
200 g Zartbitter-Schokolade
250 g Butter
6 Eier
600 g Zucker
4 Tropfen Vanille – Aroma oder 1 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl
2 Prise Salz

P1140268 P1140270

Zuerst schmelzt ihr die Butter bei geringer Hitze.

P1140271P1140276

Dann brecht ihr die Schokolade in Stücke und gebt sie zur warmen Butter. Am besten stellt ihr dann den Herd aus. Weil die Schokolade nicht anbrennen darf. Ihr könntet auch ein Wasserbad machen, aber das finde ich immer nervig. 😉P1140273   P1140277

Nun schlagt ihr die Eier mit dem Zucker richtig schön fluffig.P1140278 P1140281

Danach gebt ihr das Mehl, Salz und das Vanillearoma dazu und rührt noch mal, aber nicht so viel.

P1140282 P1140283

Wenn die Schokoladen-Butter-Mischung etwas abgekühlt ist, gebt ihr sie zum Teig und verrührt es gut. (Ich bekomme schon wieder Hunger beim Schreiben)P1140284 P1140287

Schmiert eine feuerfeste Form mit Butter oder Margarine ein und füllt den köstlichen Schokoladenteig hinein.

P1140288 P1140289

Ich finde es immer super lecker, wenn man auch so echte Schokostücke im Kuchen hat, deswegen habe ich da wo ihr die Löcher seht, jeweils ein Stückchen Schokolade reingesteckt.

Es ist auch möglich Nüsse unterzuheben und mitzubacken. Lecker sind bestimmt auch Marshmallows oben drauf.

Nun backt ihr die Brownies bei 180 Grad (vorgeheizt) für 25-30 Minuten.P1140293 P1140294

Falls ihr keine feuchten Brownies mögt, könnt ihr die Holzstäbchenprobe machen und solange backen, bis kein Teig mehr am Holzstäbchen kleben bleibt. Aber eigentlich könnt ihr dann auch gleich einen ganz anderen Kuchen backen 😛P1140337 P1140338 P1140354

Die Brownies sind so einfach und schnell gemacht und schmecken toll und super schokoladig. Wenn ihr mögt esst ihr sie gleich warm mit Eiscreme oder Sahne. Dann wird euch vielleicht schlecht aber während ihr esst, ist es ein tolles Gefühl 😀

Oder ihr esst die Brownies nach dem Abkühlen.

Viel Spaß und probiert es unbedingt aus, es lohnt sich. Gerne auch die Hälfte der Zutaten für eine kleinere Form.

Liebe Grüße

Caterina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.