Der ultimative Weihnachts-Back-Plan

Guten Morgen meine lieben Freunde der Vorweihnachtszeit 🙂

Plötzlich ist erster Advent und kein Plätzchen ist gebacken.

Da aber viele nicht so viel Zeit haben und aber trotzdem „coole“ Plätzchen, also nicht nur Mürbeteig haben wollen, habe ich den ultimativen Weihnachts-Back-Plan entwickelt 😀

Der Plan ist nach meiner Ansicht an einem Tag backbar, man darf an dem Tag nur nichts anderes machen.

Ich habe es (es ist eine Schande) selber auch noch nicht dieses Jahr gebacken, habe aber das Gleiche schon mal gemacht und es geht. Nehmt euch also einen Tag in der Woche frei oder macht es am Wochenende.

Der Ultimative Weihnachts-Back-Plan umfasst folgende Rezepte:

– Cantuccini
– Vanille Kipferl
– Stollenmuffins
– Lebkuchen
– Mürbeteig
– Kokosmakronen
– Zimtsterne
UND…
– Eierlikör 🙂

Okay, jetzt wo ich es in einer Liste sehe, hört es sich viel an. Es ist aber sehr gut durchdacht 😉

Probiert es mal. Aber ich muss euch sagen, das ist ein vollwertiger Arbeitstag als Keksbäcker. Aber dann seid ihr durch und müsst nicht immer wieder alles vorholen und wegräumen und wieder den Ofen vorwärmen.

Was ihr braucht sind diese Zutaten: Ich sag nur 27 Eier…

Einkaufsliste für das Weihnachtsbacken

Und wenn ihr dann einen Tag gefunden habt an dem ihr euch nur dem Backen widmen wollt, könnt ihr loslegen und diesem Plan hier folgen.

Der ultimative Weihnachts-Back-Plan

Am besten ausdrucken und auf die Arbeitsfläche/Küchentisch legen.
Wichtig ist auch, dass ihr genug Backpapier habt, weil ihr nicht so viele Bleche haben werdet, um immer alle Kekse drauf liegen zu lassen. Also einfach vorsichtig das Backpapier vom Blech ziehen und auf’s Bett, Sofa, Tische oder andere Ablageflächen zum Auskühlen legen.

 

Viel Spaß, gutes Gelingen und erzählt mir bitte wie es gelaufen ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.